Pegasusfilm GmbH
Binzallee 16 | CH-8055 Zürich
079 501 79 08 | E-Mail

Bruder Beno im 7. Himmel

TV - Reportage

Regie: Annina Furrer
Kamera: Annina Furrer / David Merkofer
Schnitt: Annina Furrer
Länge: 25min
Im Auftrag von SRF Reporter, 2011

20 Jahre lang war er Bruder Beno. Dann verliebte er sich vor zwei Jahren in Seraina und geriet in einen heftigen Konflikt. «Alle Schutzmechanismen, die man als Ordensmann gegen das Verliebtsein lernt, wandte ich an», erzählt er. Um Seraina zu vergessen, betete er, meditierte und fastete. Doch am Schluss war die Liebe stärker. Mit 23 Jahren trat der Schreiner Beno Kehl 1990 in den Franziskanerorden ein. In dessen Dienst kümmerte er sich um die Randständigen, die Drogensüchtigen, die Prostituierten und wurde schweizweit zu einem Begriff - zum Vorzeigemönch Bruder Beno. Dass ausgerechnet er nun die braune Kutte an den Nagel hängte, verstehen längst nicht alle. «Ich weiss, dass ich viele enttäuscht habe» sagt er. «Aber ich stehe lieber offen zu meinem 'Scheitern', als dass ich ein Doppelleben führe.»Annina Furrer hat das frisch verliebte Paar mit der Kamera begleitet. Entstanden ist ein berührender Film über Gott, die Liebe und Entscheide des Herzens.